Kostenloser Versand bei allen Produkten!

Mit CBD Öl abnehmen? Jetzt informieren!

Können Sie mit CBD Öl abnehmen und sogar die Pfunde purzeln lassen?

Viele Menschen haben mit ihrem Gewicht zu kämpfen, egal ob aus persönlichen oder gesundheitlichen Gründen. Bemerkbar macht sich dies alle Jahre wieder anhand der unzähligen Produkte und Angebote, welche mit dem Abnehmen zu tun haben.

Jetzt steht auch CBD Öl im Fokus, denn angeblich soll man damit erfolgreich abnehmen können. Doch welche Ziele können durch eine Einnahme tatsächlich erreicht werden? 

CBD Öl und Abnehmen – passt das überhaupt?

Weitläufig ist man der Ansicht, dass Cannabis den Appetit anregt und sogar Heißhungerattacken auslöst. Das stimmt natürlich, allerdings nur bedingt und auch nur dann, wenn das Cannabinoid THC konsumiert wird.

Als Nahrungsergänzungsmittel kann CBD aber noch weit mehr, so dass es auf unsere Gesundheit einen großen Einfluss haben kann. So steigert es beispielsweise das Wohlbefinden und lässt uns motivierter an den Sport herantreten.

CBD Öl kann den Stoffwechsel anregen

Natürlich kann man mit CBD auf vielen Ebenen arbeiten. So auch im Bereich von Schmerzen oder bei Schlafstörungen und anderen Erkrankungen. Sogar im Bereich von Krebserkrankungen wird fleißig geforscht. Aber wie kann es beim Abnehmen helfen?

Cannabidiol zügelt in erster Linie den Appetit und beugt Heißhunger vor. Bei einer Chemotherapie nutzt man das CBD also nicht dafür, um den Appetit anzuregen, sondern um die Übelkeit zu lindern, so dass der Patient wieder ein Hungergefühl verspürt.

Neueste Studien weisen darauf hin, dass sich das Cannabidiol auch auf den Stoffwechsel und die Fettverbrennung auswirken kann. Also genau das, was man beim Versuch abzunehmen erreichen möchte. Denn ohne aktiven Stoffwechsel keine Fettverbrennung. 

Innerhalb einer Studie stellte man fest, dass das CBD auf unreife Fettzellen wirkt. Somit stimulierte es bestimmte Proteine und Gene, so dass der körpereigene Abbau von Fett verbessert wird. Gleichzeitig erhöhte das Cannabidiol die Anzahl der so genannten Mitochondrien und war in der Lage, dessen Aktivität zu steigern. So wurde das Fett schneller und vor allem effektiver abgebaut. Und auch bestimmte Proteine, welche an der Fettzellenerzeugung beteiligt sind, ließen sich durch die Einnahme von CBD Öl hemmen.

Mit CBD Öl abnehmen und Wohlbefinden steigern

CBD Öl – und auch alle anderen CBD Produkte – dürfen auf keinen Fall als Wundermittel bezeichnet werden. Es ist ein Naturprodukt, welches in unseren Gegenden als Nahrungsergänzungsmittel geführt wird und eigenverantwortlich zu konsumieren ist.

Leider leiden viele Menschen unter chronischen Hungerattacken und Essstörungen, die sich auf unterschiedliche Weise zeigen. Diese sind mitunter auch schwer in den Griff zu bekommen, was letztendlich zu Übergewicht und einem gestörten Verhältnis zu sich selbst führt.

Kein Wunder also, dass übergewichtige Menschen oft an Depressionen, Angst- und Panikstörungen leiden und auch künftig immer mehr zunehmen. Eine Ernährungsumstellung und Sport reichen oftmals nicht mehr aus, denn die Heißhungerattacken sind meist stärker als der Wille. Cannabidiol kann an genau dieser Stelle helfen und den Appetit zügeln. Der Körper entspannt und das seelische sowie allgemeine psychische Wohlbefinden könnte sich sich ins Positive verändern.

Doch nicht nur im Bereich des Appetits kann das Cannabidiol helfen. Übergewicht hat immerhin einen Grund, welcher nicht selten auf psychische Faktoren zurückzuführen ist. Dabei müssen es keine Depressionen oder diagnostizierte Angststörungen sein. Genauso gut kann übermäßiger Stress dafür verantwortlich sein, dass wir diesen durch ungesundes Essen kompensieren.

Cannabidiol interagiert mit den Rezeptoren unseres Gehirns und kann die Ausschüttung von Stresshormonen vermindern. Gleichzeitig führt dies dazu, dass der Körper entspannt, besser schläft und diese Defizite nicht mehr mit Nahrung kompensieren muss. Es ist somit viel leichter, seine Ernährung umzustellen und dabei zu bleiben.

Anwendung und Dosierung

Im Internet findet man unzählige Hersteller und Produkte mit unterschiedlichen Aufschriften. Was die Wirkung betrifft, so ist die Wahl nach einem hochwertigen Produkt nicht unerheblich.

Jeder Organismus besitzt eine unterschiedliche Anzahl an Rezeptoren. Aus diesem Grund ist es auch möglich, dass so manch einer überhaupt keine Wirkung verspürt, wenn er CBD konsumiert. Dementsprechend ist es unglaublich schwierig, eine allgemeine Dosierungsempfehlung zu liefern.

Als Konsument ist es ratsam, sich langsam an die Dosierung heranzuwagen. Zu Beginn wird allerdings empfohlen, mit einer niedrigen Prozentzahl und einer geringen Anzahl an Tropfen zu beginnen. So können schon 10 Tropfen eines 10%igen CBD Öles helfen. Um einen Abnehmerfolg daran ausmachen zu können, muss das Öl über einen längeren Zeitraum eingenommen werden. Es braucht natürlich trotzdem viel Bewegung, Sport und eine gesunde Ernährung.

Anzuwenden sind die Öle meist mit Hilfe einer Pipette, welche in den kleinen dunklen Flaschen geliefert werden. Auch nach Anbruch der Flasche ist diese trocken und lichtgeschützt aufzubewahren. Jetzt können die einzelnen Tropfen ziemlich genau unter die Zunge geträufelt werden und von dort in den Blutkreislauf gelangen.

Ein gesunder Lebensstil dank CBD Öl

Ohne einen gesunden Lebensstil, eine optimale Ernährung und Bewegung im Alltag wird kein Produkt dieser Welt, Fett verbrennen. Auch CBD Öl lässt die Kilos nicht von alleine purzeln. Allerdings ist es in der Lage, den Stoffwechsel zu unterstützen und damit auch die Fettverbrennung zu fördern. Wichtig ist dabei eine gewisse Regelmäßigkeit, was die Mahlzeiten und die Bewegung anbelangt. Um Gewicht zu verlieren, muss auch das CBD Öl über mehrere Wochen hinweg eingenommen werden. Zwar müssen keine Nebenwirkungen befürchtet werden, allerdings reagiert jeder Körper individuell. Ein vorsichtiges Herantasten an die Produkte ist daher unabdingbar.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Name .
.
Nachricht .