Unsere Hotline: 040/79697872 Kostenloser Versand bei allen Produkten! Schneller Support: info@cbd-extra.de

Wie CBD Öl gegen Schlaflosigkeit helfen könnte

Sind Sie auf der Suche nach einem pflanzlichen Mittel, das den gesunden Schlaf fördern kann?

Bei CBD EXTRA erfahren Sie, welches Potenzial CBD Öl für einen gesunden Schlaf besitzt und wie es effektiv gegen Schlaflosigkeit eingesetzt werden könnten.

Unser heutiger Alltag ist oft geprägt von Stress oder Hektik. Mit zunehmenden Druck stellen sich weitere Probleme ein, zu denen u. a. Schlafstörungen gehören können.

Ein negativer Kreislauf wird in Gang gesetzt.

Nur ein gesunder Schlaf ermöglicht unserem Körper eine ausreichende Regeneration, damit wir kraftvoll in den neuen Tag starten können. Jedoch steigt durch Schlaflosigkeit die Müdigkeit am Tag immer weiter an. Es kommt oft zu Konzentrationsstörungen oder sogar Depressionen.

Synthetische Produkte vs. CBD Öl für einen gesunden Schlaf

Menschen, die sich mit Unruhezuständen quälen und längere Zeit nicht durchgeschlafen haben, greifen nicht selten zu synthetischen Wirkstoffen, die den Schlaf verbessern sollen. Neben den verschreibungspflichtigen Medikamenten vom Arzt sind auch eine große Anzahl an frei verkäuflichen Produkten zur Schlafverbesserung erhältlich.

Viele synthetische Schlafmittel führen schnell zur Abhängigkeit. Durch die Einnahme derartiger chemischer Schlafmittel können Schlafprobleme zwar kurzfristig behoben werden, aber ein natürliches Schlafverhalten wird häufig zerstört. Zu den Nebenwirkungen gehört beispielsweise die Unterdrückung der extrem wichtigen Tiefschlafphasen.

Personen, die synthetische Schlafmittel konsumieren, schlafen zwar schnell ein, aber die Schlafqualität wird deutlich gemindert. Wenn das Medikament abgesetzt wird, sind die Schlafstörungen oft noch viel schwerwiegender als vor der Einnahme. Es beginnt ein Teufelskreis, der nur schwer zu durchbrechen ist. 

Schnell finden sich Betroffene in einem Abhängigkeitsverhältnis wieder und haben das Gefühl, ohne synthetisches Schlafmittel überhaupt nicht mehr schlafen zu können.

Kann hier CBD Öl helfen?

Um CBD ranken sich auch heute noch einige Mythen, da die Substanz aus Hanfpflanzen gewonnen wird. Anders als THC besitzt Cannabidiol (kurz CBD) keine bewusstseinsverändernden Eigenschaften und ist vollkommen legal erhältlich.

CBD hat kaum Nebenwirkungen und kann als tägliche Nahrungsergänzung zugeführt werden, ohne dass dabei eine Abhängigkeit, wie bei vielen synthetischen Schlafmedikamenten, entsteht.

CBD kann die Ausschüttung der Stresshormone Adrenalin sowie Cortisol hemmen.

Das im CBD Öl enthaltene Cannabidiol könnte also für deutlich mehr innere Ruhe und Ausgeglichenheit sorgen.

CBD macht nach der Einnahme nicht sofort müde, kann aber die Qualität des Schlafs langfristig verbessern.

Womöglich wird die Zeit bis zum Einschlafen verkürzt und die Gesamtschlafzeit könnte durch CBD schonend verlängert werden. Ein so möglich werdender gesunder Schlaf sorgt für mehr Vitalität, körperliche Fitness sowie eine allgemeine Stärkung des gesamten Immunsystems.

Möchten Sie CBD Öl zum ersten Mal gegen Schlafstörungen anwenden?

Machen Sie nicht den Fehler, zu ungeduldig hinsichtlich der möglichen schlaffördernden Wirkung von CBD zu sein. Geben Sie Ihrem Körper Zeit, sich an das Naturmittel zu gewöhnen.

Einige CBD-Öl-Anwender, die an Schlaflosigkeit litten, berichteten bereits online davon, dass es mitunter 2-3 Wochen gedauert hat, bis spürbar beruhigende Effekte aufgetreten sind.

CBD Öl ist zur Langzeiteinnahme geeignet und wird schwerwiegende Schlafprobleme nicht binnen wenigen Sekunden auflösen.

CBD Öl gegen Schlaflosigkeit im Überblick

CBD Öl bringt eine Reihe von Vorteile gegenüber synthetischen Schlafmitteln mit sich:

  • CBD Öl ist ein rein natürliches Produkt
  • Besitzt kaum Nebenwirkungen
  • Führt zu keiner körperlichen oder geistigen Abhängigkeit
  • Könnte die Tiefschlafphase unterstützen
  • CBD könnte Stress- und Angstzustände sowie Panikattacken, die zu Schlaflosigkeit führen, reduzieren

CBD Öl zum Schlafen – Die richtige Einnahme und das passende Produkt

CBD Öl wirkt am besten, wenn Sie es direkt unter die Zunge träufeln. Behalten Sie die Tropfen für kurze Zeit im Mund, bevor Sie diese hinunterschlucken. So kann das wertvolle Cannabidiol bereits über Ihre Schleimhäute im Mund absorbiert werden und gelangt auf direktem Weg in Ihren Blutkreislauf.

Jeder Organismus reagiert anders auf CBD. Am besten beginnen Sie mit einem Produkt, welches eine niedrige CBD-Konzentration hat. Zum Beispiel mit einem CBD Öl mit 5% Cannabidiol.

Bei vielen Menschen reicht bereits eine geringe Menge aus, um eine positive Wirkung feststellen zu können. Es gibt aber auch Konsumenten, die eine deutlich höhere Dosierung benötigen.

CBD Öl hat auch in höheren Mengen kaum Nebenwirkungen. Probieren Sie das Naturmittel einfach aus und erhöhen Sie langsam die Dosiermenge, bis Sie die passende CBD-Menge für sich gefunden haben.

Ursachen von Schlafstörungen

Um die Effekte des CBD Öls bei Schlafstörungen optimal zu nutzen, sollten Sie auch prüfen, welche Ursachen Ihren schlechten Schlaf auslösen könnten.

Reagieren Sie beispielsweise mit Schlaflosigkeit bei übermäßigem Koffein-, Nikotin- oder Alkoholkonsum? Haben Sie bereits Ihre Schlafumgebung geprüft? Gibt es hier aufgrund des Betts oder der Geräuschkulisse Ursachen, die Ihren Schlaf stören?

Achten Sie auf moderaten Sport und eine gesunde Ernährung. Insbesondere sehr schwere fettige Speisen am Abend können einen großen Einfluss auf den Schlaf haben.

Kombinieren Sie Ihre angepassten Lebensgewohnheiten mit CBD. Dann besteht die Möglichkeit, dass Sie schon bald wieder zu einer gesunden Schlafqualität zurückfinden können.

Warum Schlaf für unseren Organismus so wichtig ist

Unser gesamter Bewegungsapparat sowie unser Gehirn finden nur in den sogenannten Non-REM-Schlafphasen tiefe Entspannung und Ruhe. Nur wenn wir diese Schlafphasen durchlaufen, kann unser Körper neue Kraft tanken und alle Körperbereiche regenerieren.

Ein erholsamer Schlaf hat somit direkte Auswirkungen auf unser gesamtes Leben sowie unser allgemeines Wohlbefinden.

Rund ein Drittel aller Deutschen leidet unter Schlafstörungen, die nicht nur zu Kopfschmerzen führen können, sondern unseren Körper auf ganz vielen Ebenen negativ beeinflussen.

Natürlich schwankt das individuelle Schlafbedürfnis von Mensch zu Mensch. Kommt es jedoch regelmäßig zu Schlaflosigkeit, gerät unser Wohlbefinden aus dem Gleichgewicht.

Haftungsausschluss zum Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Name .
.
Nachricht .